Herzlich Willkommen ...

20180109 084331 586x80020180411 110600 4 800x800

 

...beim größten und ältesten Schachverein in Krefeld

Wir laden Euch dazu ein unseren Verein und unser Konzept näher kennenzulernen.    

 Johansenaue 1, 47809 Krefeld, Tel: 02151-54 22 33, Email: info@turm-krefeld.de

Öffnungszeiten       Kontaktformular

                                                              

27. bis 30. Dezember20171229 085307 800x600

www.weihnachts-open.de 

PDF Ausschreibung

 

 

 

 

Hotels in der Nähe siehe www.weihnachts-open.de  

Termine :
1. Runde: 27.12.2018 15:30 Uhr Meldeschluss 16:00 Uhr Rundenbeginn 2. Runde: 28.12.2018 10:00 Uhr 3. Runde: 28.12.2018 16:00 Uhr 4. Runde: 29.12.2018 10:00 Uhr 5. Runde: 29.12.2018 16:00 Uhr 6. Runde: 30.12.2018 10.00 Uhr 7.Runde : 30.12.2018 16:00 Uhr Ca. 21 Uhr Siegerehrung


Modus :
7 Runden Schweizer-System nach FIDE-Regeln. Die Bedenkzeit beträgt 2 Stunden für 40 Züge, danach 30 Minuten pro Spieler für den Rest der Partie. Richtlinie III der FIDE-Regeln findet Anwendung. Die Karenzzeit beträgt 30 Minuten. Bei unentschuldigtem Fehlen kann ein Ausschluss aus dem Turnier erfolgen. Bei Punktgleichheit entscheidet die Fortschritts-/Summenwertung, danach die mittlere Buchholzwertung. TWZ ist die Elo-Zahl oder DWZ (Es gilt die höhere der beiden Zahlen). Das Turnier wird zur Elo- und DWZ-Auswertung eingereicht.
Es kann bis zur fünften Runde ein kampfloses Remis (sog. „Bye“) genommen werden. Dieses ist vor dem Turnierbeginn anzukündigen.


Handy:
Mitgeführte Mobiltelefone und/oder andere elektronische Kommunikationsmittel sind ausgeschaltet neben das Brett zu legen oder in einer seperaten Tasche zu verwahren. Gegen Spieler, die ein Mobiltelefon und/oder andere elektronische Kommunikationsmittel bei sich tragen, kann entsprechend Art. 11.3.2.2 der FIDE-Regeln eine andere Strafe als der Partieverlust verhängt werden, aber nur sofern sie komplett ausgeschaltet sind.


Spielort :
Klubhaus des Krefelder Schachklub Turm 1851 e.V. :
Johansenaue 1, 47809 Krefeld, Tel. 02151/542233
Kalte/warme Speisen und Getränke werden zu fairen Preisen während des gesamten Turniers angeboten.


Anmeldung:
Aufgrund der neuen FIDE Richtlinien zur ELO-Auswertung hat die Anmeldung per Email unter gleichzeitiger Überweisung des Startgeldes auf das nachfolgende Konto zu erfolgen. Benötigte Angaben: Name, Verein, Geburtsdatum, Geburtsort, FIDE-ID und Emailadresse. Kontoverbindung: Krefelder Schachklub Turm; IBAN: DE22830654080004546040; Deutsche Skatbank.
E-Mail zur Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Am 1. Turniertag ist eine Rückmeldung bis 15:45 Uhr auch für vorangemeldete Spieler notwendig.

Die Teilnehmerzahl ist auf 130 Personen begrenzt.


Datenschutz:
Mit der Anmeldung stimmt der Teilnehmer der ereignisbezogenen Veröffentlichung seiner Daten (insb. Teilnehmer- und Ergebnislisten) und Fotos in Medien incl. des Internets zu.


Startgeld:
bis zum 20.12.2018 für Erwachsene 40 €, für Jugendliche 25 € (danach 50 €/30 €)
GM/IM ohne Gewinn erhalten bei ordnungsgemäßer Beendigung des Turniers das Startgeld zurück.


Preisgelder:
Die folgenden Preise sind ab 60 Teilnehmern garantiert (keine Mehrfachpreise):
500 € / 350 € / 250 € / 150 €
Damenpreis (ab 5 Teilnehmerinnen): 70 €
Mind. 3 Wertungsgruppen nach TWZ: 70 € / 30 €
Jugendliche (ab Jahrgang 1998): 70 € / 30 €
Bei Punktgleichheit werden die Preise nach dem Hort-System vergeben. Nur Spieler,
die bei der Preisverleihung anwesend sind, haben einen Anspruch auf ihr Preisgeld.


Schiedsrichter: Heiko Bräunig, Patrick Terhuven

 

 

Weihnachtsopen 19.4.181 1 1 800x566

 Weihnachtsopen 19.4.181 1 2 800x566

 

 

 

 

 

Facebook Meldungen

öffnen

Nächste Termine

Fr. 22.Jun 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Jugendtraining
Fr. 22.Jun 19:30 Uhr -
Vereinsmeisterschaft 7.Runde
Di. 26.Jun 19:30 Uhr - 23:00 Uhr
Erwachsenentraining
Fr. 29.Jun 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Jugendtraining
Di. 03.Jul 19:30 Uhr - 23:00 Uhr
Erwachsenentraining

Aufgabe des Tages

SCHACH AUS ALLER WELT

Die Zeit:

Als der 13-jährige Vincent Keymer auf der Bühne der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe dem ungarischen Großmeister Robert Rapport ein letztes, vernichtendes Schach geboten...

Donaukurier:

Der Riedenburger Reinhard Blodig trainiert ugandische Slumkinder im Spiel der Könige...

Wochenblatt:

Ralf Schöngart ist Deutscher Schachmeister der Amateure: "Bin kein Schlaumeier, aber Intelligenz schadet beim Schach nicht"...

Youtube:

Niclas Huschenbeth (geboren am 29. Februar, 1992 in Hann. Münden) ist ein deutscher Schachgroßmeister. Huschenbeth lernte die Schachregeln im Alter von fünf Jahren und spielte früh in Jugend-Schachturnieren...

Chessbase:

Merijn van Delft und sein Vater Karel haben in Apeldoorn eine Schachakademie ins Leben gerufen und führen derzeit ein Großmeisterturnier durch...

Einladung Sommerturnier und Turmpokal 2018

 

Foto Schachklub 2

Weiterlesen ...

aerzteblatt.de:

Auch heuer war es für die teilnehmenden Ärzte beim immerhin schon 26. Deutschen Ärzteschachturnier in Bad Homburg eine Freude...

Einladung 35. Krefelder Stadtmeisterschaft 2018

PDFAusschreibungLogo Krefelder Schachklub Turm

 

 

 

 

 

Weiterlesen ...

Einladung Krefelder Weihnachtsopen 2018

27. bis 30. Dezember20171229 085307 800x600

www.weihnachts-open.de 

PDF Ausschreibung

 

 

Weiterlesen ...

Chessbase:

Mit dem freilaufenden König im Zentrum wirkt die Stellung von Schwarz schlicht und ergreifend hoffnungslos...

 

planet-wissen.de:

Klassischer Anwendungsbereich für Künstliche Intelligenz sind Spiele, insbesondere Brettspiele wie Dame und Schach.

Sportsschau.de:

Bei der UN in New York stellte sich Schach-Weltmeister Magnus Carlsen 15 Gegnern. Am längsten hielt der Jüngste durch.

WDR 5:

Was das Gehirn groß macht: Nützlich für`s Schachspielen?

Jugend-WM für Menschen mit Behinderung

Diese WM findet vom 08.-12. August in New Jersey zum zweiten Mal statt.

Mannschafts-WM für Menschen mit Behinderung 2018

Senden Sie die ausgefüllte Tabelle bitte bis spätestens 14. August 2018. Die Organisatoren würden sich über eine frühere Interessenbekundung oder Anmeldung freuen.

DOSB:

Zur Gewalt gegen Frauen und Kinder sagte Oliver Lütz: “Wir brauchen mehr Ronja Räubertöchter und weniger Prinzessinnen, damit Frauen und Mädchen sich besser gegen Gewalt wehren können.“

Zum Seitenanfang