1851

Gründung des Vereins mit damals bereits 70 Mitgliedern aus Anlaß des Sieges von Prof. Adolf Anderssen beim internationalen Turnier zu London. Prof. Anderssen wurde Ehrenmitglied.

 

 

1861

Gründung des Westdeutschen Schachbundes -heute Schachbund NRW- auf Anregung des Schachklub Turm.

 

 

1871

Ausrichtung des Schachkongresses des Westdeutschen Schachbundes. Sieger Prof. Adolf Anderssen

 

 

1901

Gründung des Niederrheinischen Schachverbandes 1901 auf Anregung des Schachklub Turm anläßlich seines 50 jährigen Jubiläums.

 

 

1911

Ausrichtung des Wettkampfes Rheinisch-Westfälischer Schachbund gegen den Niederländischen Schachbund.

 

 

1926

Simultanspiel des Exweltmeisters Dr. Emanuel Lasker - ebenfalls Ehrenmitglied des Klubs - und Wiederausrichtung des Wettkampfes Rheinisch-Westfälischer Schachbund gegen den Niederländischen Schachbund.

 

 

1938

Vierter Platz in der Endrunde der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft bei 14 teilnehmenden Mannschaften. Ausrichtung eines Meisterturniers, das punktgleich von den beiden Deutschlandmeistern Eliskases und Kieninger gewonnen wurde.

 

 

1941

Meisterturnier mit Großmeister Bogoljubow als Sieger.

 

 

1946

Ausrichtung des ersten Treffens der deutschen Landesverbände zur Wiederbegründung des deutschen Schachbundes nebst stark besetztem Meisterturnier.

 

 

1951

Zum 100jährigen Jubiläum Veranstaltung des ersten Länderkampfes einer deutschen Nationalmannschaft nach dem 2. Weltkrieg gegen Jugoslawien. In der deutschen Mannschaft spielte neben bekannten GMs wie Bogoljobow und Unzicker der damals 20-jährige Karl Heinz Brandenberg, später Vereinspräsident,mit.

 

 

1955

Ausrichtung der Deutschen Damen - Einzelmeisterschaft

 

 

1963

Ausrichtung der Deutschen Damen - Einzelmeisterschaft

 

 

1967

Länderkampf gegen die Niederlande in Krefeld

 

 

1969

Länderkampf gegen die Niederlande in Krefeld

 

 

1983

Internationales Jugendturnier in Krefeld und siebter Platz unseres Mitglieds Renate Schmidt bei der ersten Mädchenweltmeisterschaft in Mexico.

 

 

1985

Renate Schmidt wird Deutsche Mädchenmeisterin. Einweihung des Krefelder Schachzentrum Schönwasserpark

 

 

1986

Erste Offene Deutsche Einzelmeisterschaft in Krefeld. Sieger GM Dr. J. Nunn vor GM N. Short

 

 

1991

Anke Koglin wird Deutsche Damenmeisterin.

 

 

1992

Das Damenteam wird Deutscher Vizemeister im Blitzschach.

 

 

1994

Ekaterina Borulya gewinnt die Offene Deutsche Damenmeisterschaft und wird Großmeisterin.

 

 

1995

Ausrichtung der Deutschen Damen Einzelmeisterschaft in Krefeld

 

 

1996

Das Damenteam gewinnt die Deutsche Pokalmeisterschaft, ein Erfolg der

 

 

1997

wiederholt wird.

 

 

1998

Unser Verein tritt mit acht Herren-, zwei Damen- und sechs Jugendmannschaften in den verschiedenen Klassen bis hin zur Bundesliga an.

   
2001 Unser Verein feiert sein 150jähriges Jubiläum, als ältester Sportverein in Krefeld.

 

Suche

Facebook Meldungen

öffnen

Nächste Termine

Aufgabe des Tages

SCHACH AUS ALLER WELT

Chessbase:

Mädchen- und Frauenschachkongress in Mettmann

Sieben Männer sahen sich zweiundzwanzig Frauen gegenüber! 

„Wir suchen uns unsere Termine selbst per Doodle“, eine gemütliche Atmosphäre für den Schachtreff, nicht die Kühle eines Vereinsspiellokales, ernst genommen werden als Gruppe, die aus Freude ohne Leistungsgedanken Schach spielt und auch lernen will, aber ohne großen Ehrgeiz ist.

MDR:

Die Albert-Schweitzer-Schule Leipzig ist die erste Förderschule in Deutschland, der die Auszeichnung "Deutsche Schachschule" verliehen wurde.

Planet Wissen:

Wer war der erste offizielle Schachweltmeister?

Bereits 1851 hatten sich in London 16 europäische Schachgroßmeister zu einem inoffiziellen Turnier getroffen...

Zeitschriftschach.de:

Vom 3. bis 27. September 2017 findet in Tbilissi in Georgien der Weltcup der Herren statt. Am Start befinden sich 128 Teilnehmer, darunter zwei Frauen.

Öffentlichkeitsarbeit:

„Public Relations ist die Kunst, durch das gesprochene oder gedruckte Wort, durch Handlungen oder durch sichtbare Symbole für die eigene Firma, deren Produkt oder Dienstleistung eine günstige öffentliche Meinung zu schaffen.“

,, Jeder ist ein Botschafter!"

 

Sputnik:

1 Million für Lösung eines Schachrätsels:

Jeder könne versuchen, das „Schachrätsel der acht Damen“ zu lösen, heißt es...

WDR:

Wissen macht Ah!

Wie kam der Turm ins Schachspiel und wie man mit Hilfe eines Schachbrettes das knifflige Spiel "Pentamino" bauen kann.

Märkische Online Zeitung:

Schach nur mit Gegenüber

Julia Marie Mätzkow ist fasziniert vom Schach. Sie spielt nicht nur, sondern schreibt darüber...

SSB-Krefeld:

Fotowettbewerb: Mein Leben im Verein

Im Rahmen des Bundesprogramms „Integration durch Sport“ schreibt der DOSB zusammen mit Picture Alliance den bundesweiten Fotowettbewerb „Mein Leben im Verein“ aus. Dieser richtet sich an Menschen mit Migrationshintergrund und ihr Erleben von Gemeinschaft, Alltag und Integration im Sportverein.

Chessbase:

Schach als Erlebnis in Tirol:

"Schach ohne Grenzen" ist der selbstbewusste Name und das Motto eines jungen Vereins aus Kufstein/Tirol, der sich die Förderung des Schachs...

 

37mal Matt in 1 Zug ...

Zum Skript

,,Er hat das Pferdeäpfelschach erfunden. Max Riedl war Lehrer in Furth im Wald und ist Schach-und Kunstliebhaber. Er hat das Schach auf vielen Positionen unterstützt und macht dies immer noch! Der Kunst- und Schachliebhaber hat ein wunderbares Skript erstellt und es der Schachwelt zur Verfügung gestellt. Weitergabe, Veröffentlichung auf Homepages, Auszüge nehmen ist ausdrücklich erwünscht! Alles ist genehmigt, aber bitte erwähnen Sie Max Riedl dabei, der diese Sammlung erstellt hat, Ehre wem Ehre gebührt."

(Walter Rädler)

DOSB:

Für das Projekt "Mehr Inklusion für alle" (MIA) sucht der Deutsche Behindertensportverband (DBS) ab sofort bundesweit zehn Modellregionen, die sich bis zum 30. September 2017 bewerben können.

 

WM für Menschen mit Behinderung

05. bis 13.10.2017 in Dresden

Anmeldungen müssen bis spätestens 15. September 2017 per E-Mail an das Organisationskomitee gesendet werden.
Der Veranstalter bittet um eine Vorregistrierung bis 31. Juli 2017.

Zum Seitenanfang