1851

Gründung des Vereins mit damals bereits 70 Mitgliedern aus Anlaß des Sieges von Prof. Adolf Anderssen beim internationalen Turnier zu London. Prof. Anderssen wurde Ehrenmitglied.

 

 

1861

Gründung des Westdeutschen Schachbundes -heute Schachbund NRW- auf Anregung des Schachklub Turm.

 

 

1871

Ausrichtung des Schachkongresses des Westdeutschen Schachbundes. Sieger Prof. Adolf Anderssen

 

 

1901

Gründung des Niederrheinischen Schachverbandes 1901 auf Anregung des Schachklub Turm anläßlich seines 50 jährigen Jubiläums.

 

 

1911

Ausrichtung des Wettkampfes Rheinisch-Westfälischer Schachbund gegen den Niederländischen Schachbund.

 

 

1926

Simultanspiel des Exweltmeisters Dr. Emanuel Lasker - ebenfalls Ehrenmitglied des Klubs - und Wiederausrichtung des Wettkampfes Rheinisch-Westfälischer Schachbund gegen den Niederländischen Schachbund.

 

 

1938

Vierter Platz in der Endrunde der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft bei 14 teilnehmenden Mannschaften. Ausrichtung eines Meisterturniers, das punktgleich von den beiden Deutschlandmeistern Eliskases und Kieninger gewonnen wurde.

 

 

1941

Meisterturnier mit Großmeister Bogoljubow als Sieger.

 

 

1946

Ausrichtung des ersten Treffens der deutschen Landesverbände zur Wiederbegründung des deutschen Schachbundes nebst stark besetztem Meisterturnier.

 

 

1951

Zum 100jährigen Jubiläum Veranstaltung des ersten Länderkampfes einer deutschen Nationalmannschaft nach dem 2. Weltkrieg gegen Jugoslawien. In der deutschen Mannschaft spielte neben bekannten GMs wie Bogoljobow und Unzicker der damals 20-jährige Karl Heinz Brandenberg, später Vereinspräsident,mit.

 

 

1955

Ausrichtung der Deutschen Damen - Einzelmeisterschaft

 

 

1963

Ausrichtung der Deutschen Damen - Einzelmeisterschaft

 

 

1967

Länderkampf gegen die Niederlande in Krefeld

 

 

1969

Länderkampf gegen die Niederlande in Krefeld

 

 

1983

Internationales Jugendturnier in Krefeld und siebter Platz unseres Mitglieds Renate Schmidt bei der ersten Mädchenweltmeisterschaft in Mexico.

 

 

1985

Renate Schmidt wird Deutsche Mädchenmeisterin. Einweihung des Krefelder Schachzentrum Schönwasserpark

 

 

1986

Erste Offene Deutsche Einzelmeisterschaft in Krefeld. Sieger GM Dr. J. Nunn vor GM N. Short

 

 

1991

Anke Koglin wird Deutsche Damenmeisterin.

 

 

1992

Das Damenteam wird Deutscher Vizemeister im Blitzschach.

 

 

1994

Ekaterina Borulya gewinnt die Offene Deutsche Damenmeisterschaft und wird Großmeisterin.

 

 

1995

Ausrichtung der Deutschen Damen Einzelmeisterschaft in Krefeld

 

 

1996

Das Damenteam gewinnt die Deutsche Pokalmeisterschaft, ein Erfolg der

 

 

1997

wiederholt wird.

 

 

1998

Unser Verein tritt mit acht Herren-, zwei Damen- und sechs Jugendmannschaften in den verschiedenen Klassen bis hin zur Bundesliga an.

   
2001 Unser Verein feiert sein 150jähriges Jubiläum, als ältester Sportverein in Krefeld.

 

Facebook Meldungen

öffnen

Nächste Termine

Fr. 17.Aug 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Jugendtraining
Fr. 17.Aug 20:00 Uhr -
Schnellschach Grand Prix
Di. 21.Aug 19:30 Uhr - 23:00 Uhr
Erwachsenentraining
Fr. 24.Aug 17:00 Uhr - 20:00 Uhr
Jugendtraining
Fr. 24.Aug 20:00 Uhr -
Turm-Pokal

Aufgabe des Tages

SCHACH AUS ALLER WELT

Wikipedia:

Filme, in denen Schach vorkommt.

Spiegel online:

Hou Yifan, 24, wurde nicht nur jüngste Weltmeisterin bei den Frauen (mit 16). Mit 14 Jahren war sie...

Deutsche Schachjugend:

Peer Steinbrück übernimmt Beiratsvorsitz der Schachstiftung GK gGmbH ...

ZDF logo:

So wird man Schach-Profi - Tipps von Vincent Keymer

Focus.de:

Der Schach-Weltverband hat seinen umstrittenen Präsidenten Kirsan Iljumschinow wegen Verstößen gegen die Ethik-Regeln bis Januar 2019 suspendiert.

Elmshorner Nachrichten:

Der 55-jährige Torsten Noldt ist 1. Vorsitzender beim Schachclub Elmshorn und spielt jetzt bei den Deutschen Meisterschaften...

planet-wissen.de:

Schach, Halma, Dame, Mühle und Backgammon: Die meisten der in der westlichen Welt bekannten klassischen Brettspiele sind orientalischer Herkunft...

Die Zeit:

Im Opernhaus Dortmund wurde das Ballett Faust 1 aufgeführt, weitgehend auf einem Schachbrett...

suedostschweiz.ch:

Schach: Erklärt von einem blutigen Anfänger...

Hallo-Eltern.de:

Viele Menschen glauben, dass Schachspielen nur was für Erwachsene und hochbegabte Kinder ist ...

Frankfurter Neue Presse:

Wann immer das Wetter es zulässt, brüten im Bethmannpark die Schachspieler über ihren Brettern. Sie sind ein offener Freundeskreis und eine Zwei-Klassen-Gesellschaft zugleich.

Chess24:

Vishy Anand über die Psychologie beim Schach.

Wikipedia:

Donaukurier:

Der Riedenburger Reinhard Blodig trainiert ugandische Slumkinder im Spiel der Könige...

Youtube:

Niclas Huschenbeth (geboren am 29. Februar, 1992 in Hann. Münden) ist ein deutscher Schachgroßmeister. Huschenbeth lernte die Schachregeln im Alter von fünf Jahren und spielte früh in Jugend-Schachturnieren...

aerzteblatt.de:

Auch heuer war es für die teilnehmenden Ärzte beim immerhin schon 26. Deutschen Ärzteschachturnier in Bad Homburg eine Freude...

Zum Seitenanfang