Herzlich Willkommen ...

Turm schwarz 450x800Turm weiß 450x800

 

...beim größten und ältesten Schachverein in Krefeld

Wir laden Euch dazu ein unseren Verein und unser Konzept näher kennenzulernen.    

 Johansenaue 1, 47809 Krefeld, Tel: 02151-54 22 33, Email: info@turm-krefeld.de

Öffnungszeiten       Kontaktformular

                                               Team von Turm Krefeld bei Lichess beitreten                                                          

KREFELDER SCHACHKLUB TURM 1851 e.V.
Krefelder Weihnachtsopen mit integrierter BEM* 2021

Ausschreibung als PDF Version

Termine:     1. Runde: 27.12.2021  15:15 Uhr Meldeschluss 16:00 Uhr Rundenbeginn

  1. Runde: 28.12.2021 10:00 Uhr 3. Runde: 28.12.2021 16:00 Uhr
  2. Runde: 29.12.2021 10:00 Uhr 5. Runde: 29.12.2021 16:00 Uhr
  3. Runde: 30.12.2021 10.00 Uhr 7. Runde: 30.12.2021 16:00 Uhr

Ca. 21 Uhr Siegerehrung


Modus:
          7 Runden Schweizer-System nach FIDE-Regeln. Die Bedenkzeit beträgt 90 min/40 Züge + 30 Minuten/Rest der Partie + 30 Sek. Bonus vom ersten Zug an. Die Karenzzeit beträgt 30 Minuten. Bei unentschuldigtem Fehlen kann ein Ausschluss aus dem Turnier erfolgen. Bei Punktgleichheit entscheidet die Fortschritts-/Summenwertung, danach die Buchholzwertung. Beim Vereinspreis entscheidet die Summe der Punkte der 6 besten Spieler des Vereines. Bei Punktgleichheit zwischen zwei Vereinen wird die Punktzahl des 7. Spielers eines Vereines herangezogen, danach des 8. usw. TWZ ist die Elo-Zahl oder DWZ (Es gilt die höhere der beiden Zahlen). Das Turnier wird zur Elo- und DWZ-Auswertung eingereicht. Es kann bis zur fünften Runde ein kampfloses Remis (sog. „Bye“) genommen werden. Dieses ist spätestens vor Ende der vorherigen Runde anzukündigen. 

Handy:           Mitgeführte Mobiltelefone und/oder andere elektronische Kommunikationsmittel sind ausgeschaltet neben das Brett zu legen oder in einer separaten Tasche zu verwahren. Gegen Spieler, die ein Mobiltelefon und/oder andere elektronische Kommunikationsmittel bei sich tragen, kann entsprechend Art. 11.3.2.2 der FIDE- Regeln eine andere Strafe als der Partieverlust verhängt werden, aber nur sofern sie komplett ausgeschaltet sind.

Spielort :         Klubhaus des Krefelder Schachklub Turm 1851 e.V. : Johansenaue 1, 47809 Krefeld, Tel. 02151/542233

Kalte/warme Speisen und Getränke werden zu fairen Preisen während des gesamten Turniers angeboten.

Anmeldung:    Die Anmeldung erfolgt per E-Mail unter gleichzeitiger Überweisung des Startgeldes. Benötigte Angaben: Name, Verein, Geburtsjahr. Kontoverbindung: Krefelder Schachklub Turm; IBAN: DE22830654080004546040; Deutsche Skatbank.

E-Mail zur Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Spieler ohne ELO-Zahl müssen zusätzlich ihre FIDE-ID bei der Anmeldung angeben. Spieler ohne FIDE-ID müssen zusätzlich zu den oben genannten Daten ihr exaktes Geburtsdatum angeben. Am 1. Turniertag ist eine Rückmeldung bis 15:15 Uhr auch für vorangemeldete Spieler notwendig. Die Teilnehmerzahl ist auf 90 Personen begrenzt. Da einige andere langjährige große Turniere dieses Jahr coronabedingt ausfallen, könnte es zu einer höheren Anmeldezahl als letztes Jahr kommen, wenn Spieler dieser Open ein Ausweichturnier suchen. Eine rechtzeitige Anmeldung wird daher dringend empfohlen, um einen Startplatz garantieren zu können.

Datenschutz:   Mit der Anmeldung stimmt der Teilnehmer der ereignisbezogenen Veröffentlichung seiner Daten (insb. Teilnehmer- und Ergebnislisten) und Fotos in Medien incl. des Internets zu. Spieler ohne FIDE-ID stimmen einer Weitergabe ihrer Daten für die Beantragung der FIDE-ID zu.

Startgeld:        bis zum 20.12.2021 für Erwachsene 40 €, für Jugendliche 25 € (danach 50 €/30 €) GM/IM ohne Gewinn erhalten bei ordnungsgemäßer Beendigung des Turniers das Startgeld

                               zurück.

Preisgelder:    Die folgenden Preise sind ab 80 Teilnehmern garantiert (keine Mehrfachpreise, mit Ausnahme       .                               des Vereinspreises):

-       500 € / 350 € / 250 € / 150 €

  • Mind. 8 Wertungsgruppen nach TWZ: 70 € / 30 €. Bei 10 zusätzlichen Teilnehmern über 80 wird eine zusätzliche Wertungsgruppe eingeführt.
  • 2 Jugendpreise (Jahrgang bis 2005; Jahrgang bis 2001): 70 € / 30 €
  • Vereinspreis (wird zu je 50 € ausbezahlt an die 6 besten Spieler des besten Vereines): 300 €

                           Nur Spieler, die bei der Preisverleihung anwesend sind, haben einen Anspruch auf ihr Preisgeld

                          

Corona:          Es gilt die 2-G Regelung (Geimpfte und Genesene). Möglicherweise wird gelten, dass eine

                               Maske getragen werden muss, wenn ein Spieler aufsteht. Die Turnierleitung behält sich vor,

                               Corona Maßnahmen, einschließlich der 2-G-Regelung, jederzeit nach billigem Ermessen und

                               gegebenenfalls auf Weisung von Behörden zu verschärfen oder zu lockern. Für unter 12-jährige

                               und andere Personen, für die kein zugelassener Impfstoff vorhanden ist, können nach

                               Rücksprache gegebenenfalls Ausnahmen von der 2-G Regelung gemacht werden.

BEM*:                  Die Bezirks-Einzel-Meisterschaft 2021-22 des Schach Bezirk Linker Niederrhein (SBLN) wird

                               situationsbedingt in das Weihnachtsopen 2021 des Krefelder Schachclub Turm integriert.

                               Die besten 4 Spieler des SBLN qualifizieren sich für die Verbands-Einzelmeisterschaft  (VEM)

                               im Frühjahr 2022. Die Qualifikanten für die Verbands-Einzelmeisterschaft erhalten nach

                               gespielter VEM das Startgeld des Krefelder Weihnachtsopen zurück.

                               Die Passage zur Bezirks-Einzel-Meisterschaft ist in Absprache mit dem Bezirksspielleiter Fredi

                               Ehlers erfolgt!

Turnierleitung: Patrick Terhuven

Nächste Termine

Keine Termine

Newsletter

Zum Newsletter anmelden

{emailcloak=off}

Was ist

Aufgabe des Tages

SCHACH AUS ALLER WELT

Sport.de:

Suche nach Carlsen-Herausforderer fortgesetzt

Westfälische Nachrichten:

Wieder im Kommen ist Schach. Immer mehr Menschen entdecken in Corona-Zeiten das königliche Spiel für sich. Das hat auch Carolin Schmitz festgestellt. Sie steht dem SC Steinfurt vor und hat sich vor allem der Jugendarbeit verschrieben.

Deutsche Schachjugend:

Der Workshop: "Coole Mädchen spielen Schach" von dem Mädchen- und Frauenschachkongress 2020 wurde nun in drei kleinen Videos zusammengefasst.

Allgemeine Zeitung:

Münster - Die Netflix-Serie „Das Damengambit“ hat einen Schach-Boom ausgelöst. Weltweit sind seit Monaten Bretter und Spielfiguren Mangelware. Mittendrin dabei sind Silvia und Christoph Kamp mit ihrem Schach­unternehmen.

TSV Solln:

TSV Solln Podcast Schach für Kinder: Geschichte der Schachfiguren 1

WDR:

•Krimi• Mit einem miesen Trick schnappt Klaus seiner Studienkollegin und Schach-Partnerin Ulla kurz nach dem Studium eine gutbezahlte Doktorand*innen-Stelle weg. Trotz allem bleibt die Fernschach-Freundschaft der beiden bestehen.

 

stern.de:

Postkarten-Schach: Die Suche nach dem perfekten Zug

Schweizer Schachmuseum in Rain

Das Schachmuseum ist keineswegs nur etwas für Schachenthusiasten, beherbergt es doch nebst rund 32'000 Schachfiguren und Brettern auch rund 10'000 Bücher, 5'000 Briefmarken, zahlreiche Bilder sowie die schönsten Schachfiguren der Welt von Swarovski bis Villeroy und Boch.

SchachdeutschlandTV:

GM Sebastian Siebrecht im Interview mit Christian Zickelbein vom HSK.

Deutscher Schachbund:

Impulsvortrag "PR für Schachvereine in der Pandemie und nach der Pandemie" von Raik Packeiser bei der Online-Vereinskonferenz 2021 des Deutschen Schachbundes am 28. März.

Schachticker:

Israel: “Schach für jedes Kind”

schachtraining.de:

In der ersten Folge des Podcasts hat Niko für euch den internationalen Meister und Bundesligaspieler Andreas Rupprecht interviewt.

Kreissportbund Zwickau:

Abstimmung zur Sportlerin des Jahres für Saskia Pohle!
Sie war Deutsche Meisterin in der U14.
Kein Aufwand und keine Registrierung nötig.
Einfach abstimmen! Fertig!

Eins Live:

DUMM GEFRAGT: Sind Schachspieler*innen langweilige Nerds?!

Deutsche Schachjugend:

Zentrale Ausrichtung der Deutschen Jugendmeisterschaften
Daten, Zahlen, Rahmenbedingungen für ein Angebot

Kleine Schachgeschichten:

Mitglied werden bei Turm Krefeld?

Warum? Darum!

Zum Seitenanfang