Herzlich Willkommen ...

Turm schwarz 450x800Turm weiß 450x800

 

...beim größten und ältesten Schachverein in Krefeld

Wir laden Euch dazu ein unseren Verein und unser Konzept näher kennenzulernen.    

 Johansenaue 1, 47809 Krefeld, Tel: 02151-54 22 33, Email: info@turm-krefeld.de

Öffnungszeiten       Kontaktformular

                                                              

20180411 110600 3 800x800U20_2 gewinnt auch die 3. Runde gegen Heinsberg
Für die dritte Runde gegen Heinsberg hatten wir uns viel vorgenommen. Mit einem Sieg konnten wir die Tabellenführung in der U20 Regionalliga erreichen.
Da Benedikt gerade von einer Klassenfahrt zurückkehrte, sprang Mika ins Team. Ansonsten spielten wir mit der Stammmanschaft. Heinsberg trat ebenfalls mit einem guten Team auf, sodass wir ein interessantes Spitzenduell erwarten konnten.
In der ersten halben Stunde passierte noch nicht viel. Alle konnten sich normal entwickeln und waren auf ihr Spiel fokussiert. Dann verlor Mika einen Bauern und seine Stellung verschlechterte sich. Dafür gewann Sidney einen Bauern und brachte seine Figuren gegen den gegnerischen König in Stellung. Jonas kam mit der Eröffnung seines Gegners nicht so gut ins Spiel und verbrauchte viel Zeit. Hohao, Louis und Sonja standen noch ausgeglichen.
Nun kam Bewegung an den Brettern. Mika konnte sein Spiel nicht halten und musste aufgeben. Sidney baute den Druck auf die Königsstellung weiter aus und kam zu einem schönen Sieg. 4-4
Damit war der Kampf weiter ausgeglichen. Doch nun verlor Jonas die Qualität, hatte aber mit seinen Läufern aktives Gegenspiel. Sonja konnte zunächst eine Qualität gewinnen und wenig später eine zweite. Louis kam in ein aktives Turmendspiel mit mehr Raum. Hohao bekam eine schwierige Stellung und musste die Qualität hergeben. Zu diesem Zeitpunkt war noch alles drin.
Doch dann verlief der Kampf zu unseren Gunsten. Der Gegner von Jonas machte einen groben Fehler, welcher ihm eine Figur und zusätzlich die Qualität kostete. Dies ließ sich Jonas nicht mehr nehmen und wir gingen in Führung. 7-5
Sonja konnte die Stellung vereinfachen und so ihren Gegener zur Aufgabe bringen. 10-6
Für den Mannschaftserfolg benötigen wir nun nur noch ein Remis. Dies sollte an Brett 2 mit Louis auch immer drin sein, er hatte immer noch eine sichere Stellung mit Vorteilen auf seiner Seite. Hohao, der eigentlich ein verlorenes Endspiel auf dem Brett hatte, kämpfte entschlossen weiter und wurde durch einen Bauerngewinn belohnt. Nun war die Stellung zu halten und Hohao erkämpfte ein Remis und sicherte damit den Mannschaftssieg. 12-8
Die Luft war nun raus. Louis hatte im Turmendspiel zwar leichte Vorteile, aber der Erfolg war ungewiss und wäre auch sehr langwierig geworden. So einigten sich die Spieler auf Remis. 14-10
Mit einem Brettpunkt Vorsprung auf Elberfeld und Düsseldorf führen wir die U20-Regionalliga an. Der nächste Kampf am 25.01. gegen Elberfeld wird erneut ein spannender Kampf um die Spitzenposition.
Michael Noever

Nächste Termine

Keine Termine

Aufgabe des Tages

SCHACH AUS ALLER WELT

Youtube:

Die Kreuzfesselung | Unglaubliche Studien #66

Die Zeit:

Es gibt Orte und Länder mit einer besonderen Ausstrahlung...

RP online:

Junge Schach-Spielerinnen wollen zur NRW-Meisterschaft

Chessbase:

Vlastimil Hort: Meine Schachgeschichten

inFranken.de:

Schach, Freundschaften und Kultur

Rhein-Neckar-Zeitung:

Schach ist die Passion von Jonathan Geiger

NDR:

Erster Bundesliga-Spieltag im Schach

Einladung Krefelder Weihnachtsopen 2019

20171229 085307 800x600PDF Ausschreibung

http://www.weihnachts-open.de/

Teilnehmerliste

 

Weiterlesen ...

2. Krefelder Neujahrsopen

 2. Krefelder Neujahrsopen 2020logo

Termine : Meldeschluss 13:00 1. Runde: 01.01.2020 13:30 Uhr

 

PDF Ausschreibung

Weiterlesen ...

MDR:

Nach Feuer: Ströbecker fürchten um ihr Schachmuseum

Chessbase:

Schachspieler knacken die Enigma

Zeit online:

Die Geschichte des Schachs ist ohne Juden nicht denkbar...

Schach-Ticker:

Krach zwischen dem DSB und der Deutschen Schachjugend – Jörg Schulz freigestellt

Der DSB setzt den
Geschäftsführer der DSJ, Herrn Jörg Schulz, der fast 30 Jahre erfolgreich für die Deutsche
Schach-Jugend tätig war, ohne Gründe vor die Tür. Wir als Schachgemeinschaft (damit sind ALLE Schachspieler in Deutschland, ob im Verein organisiert oder auch nicht, gemeint) möchten, dass die Kündigung bzw. Freistellung sofort, ohne Bedingungen, zurückgenommen wird.

bravestories.de:

Frauen werden in der Sportberichterstattung weniger wahrgenommen als Männer, doch die Zahlen sind noch viel ernüchternder als gedacht.

Sputniknews.com:

Eine antike Schachfigur beim britischen Auktionshaus Sotheby’s wird derzeit auf bis zu eine Million Pfund geschätzt.

Zeit online:

Vor dem Grand Prix in Hamburg sprach ZEIT ONLINE den neuen Präsidenten des Weltverbandes, Arkadi Dworkowitsch.

Zum Seitenanfang