Herzlich Willkommen ...

Turm schwarz 450x800Turm weiß 450x800

 

...beim größten und ältesten Schachverein in Krefeld

Wir laden Euch dazu ein unseren Verein und unser Konzept näher kennenzulernen.    

 Johansenaue 1, 47809 Krefeld, Tel: 02151-54 22 33, Email: info@turm-krefeld.de

Öffnungszeiten       Kontaktformular

                                               Team von Turm Krefeld bei Lichess beitreten                                                          

Offene Deutsche Juniorenmeisterschaft 2017 in Willingen

20170608 171842 600x800 2 

Kommentar von Jugendtrainer André Wokrina

 

 Video

 

 

A-Turnier (162 Teilnehmer):

20170608 212143 800x600 2

 

Patrick hatte im letzten Jahr im gleichen Turnier den 8.Platz belegt und eine bessere Platzierung nur aufgrund seiner Remisanfälligkeit verpasst. Platz 8 belegte er in diesem Jahr auch in der Startrangliste und durfte sich nach zuletzt guten Ergebnissen berechtigte Hoffnungen auf einen Podiumsplatz machen. Allerdings stimmte irgendwie die Form nicht und nach fünf Runden standen lediglich fünf Punkteteilungen zu Buche. Erst eine Umstellung des Repertoires auf aggressivere Systeme brachte dann den ersten vollen Punkt, doch in der Endabrechnung reichte es mit 5 aus 9 leider nur zum 58.Platz.

 

 

 

P1010032 2

 

Niklas hat in dieser Saison bereits mehrfach stärkere Spieler auf der Schippe gehabt, doch zu einem Sieg hatte es bislang noch nicht gereicht. Dies ist sicher in erster Linie der fehlenden Routine auf diesem Niveau geschuldet und so nutzte er in Willingen eine weitere Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln. Die beiden schwächeren Gegner wurden sicher geschlagen, die restlichen sieben Kontrahenten hatten alle ein 150-250 Punkte höheres Rating. Nachdem die Gegner in den Runden 3 und 5 bereits bedenklich wackelten, aber nicht fielen, platzte dann in Runde 7 endlich der Knoten mit einem schön heraus gespielten Sieg. Insgesamt sind 4 Punkte und Platz 101 (Startrang 115) ein gutes Ergebnis. Vor allem, wenn man bedenkt, dass in mindestens drei Partien noch Luft nach oben war...

 

 

 

B-Turnier (86 Teilnehmer):

20170608 153849 001 800x600 2

 

Louis hat in diesem Jahr einen echten Lauf. Nach dem U12-Verbandsmeistertitel im Januar und einer Top10-Platzierung bei den NRW-Meisterschaften gelang ihm nun in Willingen ein weiterer Coup: Nach verhaltenem Start mit 1 aus 3 packte er den Turbo aus und ließ aus den verbleibenden 6 Runden noch 5,5 Punkte folgen. Dies bedeutete in der Endabrechnung den 5.Platz (Startrang 16) und zugleich den 1.Platz in der U12-Wertung! Seinen Bigpoint machte Louis dabei in der letzten Runde, als er in einer spannenden Kampfpartie gegen einen etwa gleichstarken Gegner mit einem schönen Finale den vollen Punkt verbuchen konnte.

 

 

 

P1010016 800x599 2

 

Für Jonathan war es das erste größere Turnier überhaupt und Setzlistenplatz 83 deutete bereits an, dass er es sehr schwer haben würde. Dennoch konnte er im Turnier 2,5 Punkte verbuchen und damit seinen Startrang bestätigen. Mit etwas mehr Geduld und überlegterem Spiel wäre sicher auch noch mehr drin gewesen. Aber allein für den Mut, sich dieser Konkurrenz zu stellen, gebührt ihm Respekt und ich hoffe, dass im nächsten Jahr noch weitere Spieler die Gelegenheit nutzen werden, an dieser tollen Veranstaltung teilzunehmen.

Nächste Termine

Fr. 19.Aug 17:00 Uhr -
Jugendtraining
Fr. 19.Aug 20:00 Uhr -
Schnellschach Grand-Prix
Fr. 26.Aug 17:00 Uhr -
Jugendtraining
Fr. 02.Sep 17:00 Uhr -
Jugendtraining
Fr. 02.Sep 20:00 Uhr -
Blitz Grand-Prix

Newsletter

Zum Newsletter anmelden

{emailcloak=off}

Captcha: Verfügbar in Mailster Essential

Aufgabe des Tages

SCHACH AUS ALLER WELT

Viererpokal Linker Niederrhein 2022

Viererpokal Linker Niederrhein.

Nachdem man im Halbfinale mit dem Team um Jonas Markgraf, Julian Reuter, Dieter Komans und Sidney Panjer souverän mit 4:0 gegenMomentaufnahme 1 22.03.2021 13 22 Uedem II. gewann, kam es im Finale zu dem Aufeinandertreffen gegen die erste Mannschaft von Uedem. Trotz des Sturms kam es am Samstag den 19.2 mit einer einstündigen Verspätung zum Aufeinandertreffen. Der Beginn lief zunächst optimal für uns, da ich nach ungefähr 2 Stunden mit einem Königsangriff den ersten Punkt und eine halbe Stunde später Sidney den zweiten Punkt, nach einem Figureneinsteller des Gegners sichern konnte. Dadurch stand es bereits 2:0, jedoch wurden diese Siege an Brett 2 und 4 geholt. Bei einem 2:2 würden wir nach Berliner Wertung (je höher das Brett, desto mehr ist der Sieg wert) trotzdem das Finale verlieren und es sah schwierig aus. Dieter hatte an Brett 3 ein schwieriges Endspiel mit Bauern weniger und Jonas Stellung an Brett 1 war noch ziemlich unklar. Dieter verlor dann irgendwann die Partie und bei Jonas gab es in einem Damenendspiel mit ungleichfarbigen Läufern ein ziemliches auf und ab, ob er Dauerschach in der Stellung hat oder nicht. Nach fast 6h konnte Jonas dann das Remis mit einem Dauerschach sichern und wir holten dann mit 2,5 : 1,5 den Viererpokal im LN. Beide Teams waren bereits für die nächste Runde auf NRW Ebene qualifiziert.

(Julian Reuter)

 

Sport.de:

Suche nach Carlsen-Herausforderer fortgesetzt

Westfälische Nachrichten:

Wieder im Kommen ist Schach. Immer mehr Menschen entdecken in Corona-Zeiten das königliche Spiel für sich. Das hat auch Carolin Schmitz festgestellt. Sie steht dem SC Steinfurt vor und hat sich vor allem der Jugendarbeit verschrieben.

Deutsche Schachjugend:

Der Workshop: "Coole Mädchen spielen Schach" von dem Mädchen- und Frauenschachkongress 2020 wurde nun in drei kleinen Videos zusammengefasst.

Allgemeine Zeitung:

Münster - Die Netflix-Serie „Das Damengambit“ hat einen Schach-Boom ausgelöst. Weltweit sind seit Monaten Bretter und Spielfiguren Mangelware. Mittendrin dabei sind Silvia und Christoph Kamp mit ihrem Schach­unternehmen.

TSV Solln:

TSV Solln Podcast Schach für Kinder: Geschichte der Schachfiguren 1

WDR:

•Krimi• Mit einem miesen Trick schnappt Klaus seiner Studienkollegin und Schach-Partnerin Ulla kurz nach dem Studium eine gutbezahlte Doktorand*innen-Stelle weg. Trotz allem bleibt die Fernschach-Freundschaft der beiden bestehen.

 

stern.de:

Postkarten-Schach: Die Suche nach dem perfekten Zug

Schweizer Schachmuseum in Rain

Das Schachmuseum ist keineswegs nur etwas für Schachenthusiasten, beherbergt es doch nebst rund 32'000 Schachfiguren und Brettern auch rund 10'000 Bücher, 5'000 Briefmarken, zahlreiche Bilder sowie die schönsten Schachfiguren der Welt von Swarovski bis Villeroy und Boch.

SchachdeutschlandTV:

GM Sebastian Siebrecht im Interview mit Christian Zickelbein vom HSK.

Deutscher Schachbund:

Impulsvortrag "PR für Schachvereine in der Pandemie und nach der Pandemie" von Raik Packeiser bei der Online-Vereinskonferenz 2021 des Deutschen Schachbundes am 28. März.

Schachticker:

Israel: “Schach für jedes Kind”

schachtraining.de:

In der ersten Folge des Podcasts hat Niko für euch den internationalen Meister und Bundesligaspieler Andreas Rupprecht interviewt.

Kreissportbund Zwickau:

Abstimmung zur Sportlerin des Jahres für Saskia Pohle!
Sie war Deutsche Meisterin in der U14.
Kein Aufwand und keine Registrierung nötig.
Einfach abstimmen! Fertig!

Eins Live:

DUMM GEFRAGT: Sind Schachspieler*innen langweilige Nerds?!

Deutsche Schachjugend:

Zentrale Ausrichtung der Deutschen Jugendmeisterschaften
Daten, Zahlen, Rahmenbedingungen für ein Angebot

Zum Seitenanfang