Schach verbindet Menschen

HandschlagWillkommen beim größten und ältesten Schachverein in KrefeldP1010006

Wir laden herzlich dazu ein unseren Verein und unser Konzept näher kennenzulernen.   

Johansenaue 1, 47809 Krefeld, Tel: 02151-54 22 33, Email: info@turm-krefeld.de

Öffnungszeiten       Kontaktformular

                                                              

Presseartikel

Die ersten sechs Mannschaften qualifizieren sich für die NRW-Meisterschaft. Gespielt wurde am 06.05.2017 um 11 Uhr in der Markstr. 189 in  Bochum.

U12 fährt zur NRW-Meisterschaft

U12: Brett 1 Louis von der Weyden / Brett 2 Jonas Noever / Brett 3 Timo Schoog / Brett 4 Marc Neu

Das junge Team erkämpfte sich in sieben Runden den 4.Platz. Topscorer an diesem Tag Marc Neu mit 5 Siegen und 2 Remis. Hier nahmen 18 Mannschaften teil.

U14 erspielt sich Platz 9

U14: Brett 1 Niklas Noever / Brett 2 Katharina Ricken / Brett 3 Alessandro Cozzuto / Brett 4 Sidney Panjer

Hier gingen 17 Mannschaften an den Start.

Begleitet wurden unsere jungen Spieler von Jugendleiter Christian Wüsten, Jugendtrainer Peter von der Weyden, Anja Noever sowie Michael Noever, dem wir die schönen Fotos verdanken, Frau Schoog, Herrn Neu und Herrn Ricken.  Zum Fotoalbum

Ergebnisse

           U12 Mannschaft mit Peter von der Weyden                                                           U14 Mannschaft mit Christian Wüsten

(v.li. n.re.:) M. Neu, J. Noever,T. Schoog, L.v.d.Weyden                                              S. Panjer, A.Cozzuto, N. Noever, K. Ricken

07 IMG 105006 IMG 1053 2 800x533

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 04 IMG 1058

 

02 IMG 1081

Facebook Meldungen

öffnen

Nächste Termine

Fr. 28.Jul 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Jugendtraining
Fr. 28.Jul 19:30 Uhr - 00:00 Uhr
Turm-Pokal
Di. 01.Aug 19:30 Uhr - 00:00 Uhr
Erwachsenentraining
Fr. 04.Aug 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Jugendtraining
Fr. 04.Aug 20:00 Uhr -
Blitz-Grand-Prix

Aufgabe des Tages

SCHACH AUS ALLER WELT

The Red Bulletin:

Schach-Profi Tania Sachdev: „Beim Schach musst du deinen Geist kontrollieren“.

Wie der Verstand gefordert wird, welche Fähigkeiten ein Schachspieler braucht ...

Witz komm `raus ...

Schnecknwitz

Schach-Ticker:

Flyer vom Frauenfestival in Erfurt von Wolfgang Fiedler (Turnierleiter DSB Frauen) bei der DFLMM zerissen

Elisabeth Paehtz, zur Zeit unter den 20 besten Schachspielerinnen in der Welt, beklagte sich u.a. in dem Interview über die Arbeit der Frauenkommission.

Auf ein Wort ...

Liebe Schachfans,

die Saison ist beendet und wir haben inzwischen viel erreicht.

Weiterlesen ...

WDR 5:

In Dortmund trifft sich die Elite des Schachsports. Wer hier mitmischen möchte, braucht gutes Training.

In Deutschland gibt es neben einigen kleineren Aufwandsentschädigungen für Schach kaum einen Cent.

WDR 3:

Das Vereinigungsrecht ist ein sehr wichtiges Grundrecht.

"Vereine ermöglichen es uns, diese Gesellschaft mitzugestalten", sagt er in seinem Kommentar auf WDR 3.

Die Zeit:

Weder Napoleon noch Benjamin Franklin hatten eine Chance gegen ihn. Der "Türke" war ein ...

Südkurier:

Mit viel Phantasie lassen die Mögginger die Schachfiguren lebendig werden...

Focus:

Lässt sich diese Aussage auf den Schachsport übertragen?

WDR 5:

Straßenschach am U-Bahnschacht:

Rudolf Kautz stammt aus Kasachstan, ist 57 Jahre alt und kennt die deutschen Städte - nicht als Tourist, sondern als Schachspieler auf dem Trottoir...

Schach-Ticker:

15. Olympiade für blinde und sehbehinderte Schachspieler in Mazedonien 2017:

Deutsche Schachjugend:

Zum ersten Mal fand eine WM für Jugendliche mit Behinderung in Orlando/Florida statt:

Chessbase:

Lange Tradition:

Deutscher Schachbund:

Erfurter Frauenschachfestival:

Das Match der Ex-Weltmeisterinnen Alexandra Kosteniuk und Elisabeth Pähtz ist das Herzstück des Erfurter Frauenschachfestivals im August.

Zum Seitenanfang